EnEV-online: Energieeinsparverordnung EnEV, Energiepass und Energieausweis

. EnEV 2004 in der Praxis
Neubau

EnEV-Nachweis für Passivhaus im Baubestand

   Home + Aktuell
   EnEV 07 09 14 ...
   EnEV 2004 Praxis
   · Praxis-Dialog
 · Auslegungen
 · Kurz-Info
 · EnEV 2004 Text
   Wissen + Praxis
   EnEV-Kalender
   Dienstleister
   PREMIUM-ZUGANG
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Premium-Zugang
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum

   Merkblatt: Energie-Nachweis für Gebäude 
   INFO-Paket EnEV

 

.
Aspekte: EnEV, Kommentar, Praxis, Wohnbau, Baubestand, Passivhaus, Nachweise, Berechnung, DIN V 4701-10

Problem: Es handelt sich um ein Wohnhaus im Bestand, das zu einem Wohnhaus in Passivbau-Standard saniert werden soll. Es stellt sich die Frage, wie man bei der Nachweis-Berechnung gemäß Energieeinsparverordnung mit zertifizierter Software vorgehen kann.

Praxis: Der Fragesteller ist Architekt und Energieberater. Er führt den EnEV-Nachweis für eine geplante Sanierung zum Passivhaus-Standard. Die Heizung soll über eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung (WRG) und Heizregister erfolgen. Die Nachheizung wird über Nahwärme durch Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) fossil gewährleistet. Bei der Berechnung mit zertifizierter Software entstehen jedoch negative Werte für den Heizwärmebedarf sowie eine Anlagenaufwandszahl (ep) von 1,34 oder größer. Die DIN 4701-10 gibt unter Punkt 4.3 (Schnittstellen zur DIN V 108-6) den Hinweis den Korrekturfaktor fg gleich 1 zu setzen: „Der Faktor fg in der DIN V 4701-10 für die Abminderung der Wärmegewinne einer Lüftungsanlage wird zu 1 gesetzt (fg =1 bedeutet, dass die Wechselwirkung mit solaren und inneren Wärmegewinnen des Gebäudes bereits in der Berechnung nach DIN V 4108-6 berücksichtigt ist).“ „ In der praktischen Anwendung der Software ist dieses nicht umsetzbar.

Fragen: Wie soll der Architekt den Nachweis führen?

Antwort: 22.03.2006 - nur für unsere Premium-Zugang Abonnenten

Premium EnEV-Nachweis für Passivhaus im Baubestand

          Premium-Zugang: Experten-Service für Spezialisten
         
Über 300 Antworten auf EnEV-Praxisfragen finden Sie
          in unserem Premium-Bereich. Per E-Mail erfahren Sie ca.
         
alle zwei Wochen über Downloads und neue Antworten.
          ->
Premium-Zugang: Info und kostenfreies Probeexemplar

Zum Anfang der Seite

             Professionelle Praxishilfen download und bestellen


KURZINFO  |  PRAXIS  |  VERORDNUNG  |  AUSLEGUNGEN  |


Wichtige rechtliche Hinweise

 

       Impressum

© 1999-2016 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing.UT., Freie Architektin, Stuttgart