EnEV-online: Energieeinsparverordnung EnEV, Energiepass und Energieausweis

. EnEV 2004 in der Praxis
Energie-Nachweise

EnEV-Nachweise für Ferienanlage

   Home + Aktuell
   EnEV Archiv
   EnEV 2004 Praxis
   · Praxis-Dialog
 · Auslegungen
 · Kurz-Info
 · EnEV 2004 Text
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
   PREMIUM-ZUGANG
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Premium-Zugang
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum

   Merkblatt: Energie-Nachweis für Gebäude 
   INFO-Paket EnEV

 

.
Aspekte: EnEV, Kommentar, Praxis, Neubau, Wohnungsbau, Ferienwohnungen, Nicht-Wohnungsbau, Hoteleinheit, Ferienanlage, gemischte Gebäudenutzung, EnEV-Nachweise, Berechnung, getrennte Nachweise.

Problem: Es handelt sich um eine Baumaßnahme, die sowohl Wohnungsbauteile als auch Nicht-Wohnungsbauteile umfasst und die von einer gemeinsamen Heizungsanlage versorgt wird. Bei der Nachweisführung gemäß Energieeinspar-Verordnung (EnEV) stellt sich das Problem ob man die Gebäudeteile getrennt oder gemeinsam in der Berechnung berücksichtigt.

Praxis: Es handelt sich in diesem konkreten Fall eine neue Ferienanlage, die gebaut werden soll. Die Baumaßnahme umfasst zwei Nicht-Wohngebäude (Hoteleinheiten) und mehrere Wohngebäude (Ferienwohnungen). Die gesamte Ferienanlage wird über eine Heizungsanlage mit Brennwertkessel versorgt. Die Heizungsanlage ist ein einer der beiden Hoteleinheiten untergebracht.

Verordnung: Die Energieeinsparverordnung eröffnet in dem Paragraph 14 die Möglichkeiten der getrennten Berechnung und Nachweisführung für Gebäude mit unterschiedlicher Nutzung:

EnEV § 14 Getrennte Berechnungen
für Teile eines Gebäudes:

„Teile eines Gebäudes dürfen wie eigenständige Gebäude behandelt werden, insbesondere wenn sie sich hinsichtlich der Nutzung, der Innentemperatur oder des Fensterflächenanteils unterscheiden. Für die Trennwände zwischen den Gebäudeteilen gelten Anhang 1 Nr. 2.7 und Anhang 2 Nr. 2 Satz 3 entsprechend. Soweit im Einzelfall nach Satz 1 verfahren wird, ist dies für dieses Gebäude in den Ausweisen nach § 13 Abs. 1 bis 3 deutlich zu machen.“

Frage: Gibt es die Möglichkeit die EnEV-Nachweise für diesen Praxisfall getrennt zu führen, oder sind die Gebäude als einzelne Zonen in den EnEV-Berechnungen anzusetzen?

Antwort: 27.06.2005 - nur für unsere Premium-Zugang Abonnenten

Antwort im Premium-Bereich EnEV-Nachweise für Ferienanlage

          Premium-Zugang: Experten-Service für Spezialisten
         
Über 300 Antworten auf EnEV-Praxisfragen finden Sie
          in unserem Premium-Bereich. Per E-Mail erfahren Sie ca.
         
alle zwei Wochen über Downloads und neue Antworten.
          ->
Premium-Zugang: Info und kostenfreies Probeexemplar

Zum Anfang der Seite

             Professionelle Praxishilfen download und bestellen


KURZINFO  |  PRAXIS  |  VERORDNUNG  |  AUSLEGUNGEN  |


Wichtige rechtliche Hinweise

 

       Impressum

© 1999-2017 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing.UT., Freie Architektin, Stuttgart