EnEV-online: Energieeinsparverordnung EnEV, Energiepass und Energieausweis

. EnEV 2004 in der Praxis
Energie-Nachweise Niedrigenergiehaus im Baubestand
   Home + Aktuell
   EnEV 07 09 14 ...
   EnEV 2004 Praxis
   · Praxis-Dialog
 · Auslegungen
 · Kurz-Info
 · EnEV 2004 Text
   Wissen + Praxis
   EnEV-Kalender
   Dienstleister
   PREMIUM-ZUGANG
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Premium-Zugang
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum

   Merkblatt: Energie-Nachweis für Gebäude 
   INFO-Paket EnEV

 

 

.
Aspekte: EnEV, Kommentar, Praxis, Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) und Förder-Bedingungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), Berechnungen Wohnbau-Bestand, Nachweise gemäß EnEV und KfW

Problem: Es handelt sich in diesem Fall um ein Wohngebäude mit einer Raumhöhen von ca. 3,50 m und einem Verhältnis der wärmeabgebenden Außenhülle zum beheizten Volumen (A/V) von 0,55 m-1 das die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) erfüllt. Wenn der vorausberechnete Jahres-Primärenergiebedarf QP unter 95,7 kWh/(m²·a) liegt erlangt das Wohngebäude den Status eines Niedrigenergiehauses im Bestand gemäß Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und berechtigt zum Antrag eines Teilschuldenerlasses.

Verordnung: Der Wert QP wird gemäß EnEV mit einer fiktiven Gebäudenutzfläche (AN) ermittelt als 32 Prozent (%)  des beheizten Gebäudevolumens [ AN = 0,32 x Ve ] berechnet und weicht somit in diesem Fall um ca. 60 Prozent von der realen Gebäudenutzfläche ab. Der berechnete QP -Wert unter Berücksichtigung der realen Gebäudenutzfläche liegt bei ca. 150 kWh/(m²·a) und somit erheblich über dem zulässigen Wert. Berechnet man dasselbe Gebäude jedoch als Nichtwohngebäude so liegt der QP-Wert ca. 30 Prozent über dem zulässigen Wert von 23,2 kWh/(m³·a). D.h. das Gebäude erfüllt die Anforderungen der EnEV weil bei Wohngebäuden keine Rücksicht auf die Geschosshöhe genommen wird bei dem auf die Grundfläche bezogenen Nachweisverfahren.

Frage: Trifft es zu, dass dieses Wohngebäude den Status eines Niedrigenergiehaus im Bestand gemäß KfW-Kriterien erfüllt und somit zum Antrag auf einen Teilschuldenerlass berechtigt, wenn der berechnet Jahres-Primärenergiebedarf unter 95,7 kWh/(m²·a) liegt?

Antwort: 10.10.2004 - nur für unsere Premium-Zugang Abonnenten

Antwort im Premium-Bereich Niedrigenergiehaus im Baubestand

          Premium-Zugang: Experten-Service für Spezialisten
         
Über 300 Antworten auf EnEV-Praxisfragen finden Sie
          in unserem Premium-Bereich. Per E-Mail erfahren Sie ca.
         
alle zwei Wochen über Downloads und neue Antworten.
          ->
Premium-Zugang: Info und kostenfreies Probeexemplar

Zum Anfang der Seite

             Professionelle Praxishilfen download und bestellen


KURZINFO  |  PRAXIS  |  VERORDNUNG  |  AUSLEGUNGEN  |


Wichtige rechtliche Hinweise

 

       Impressum

© 1999-2016 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing.UT., Freie Architektin, Stuttgart